AP68

Kugelventil mit Metallsitzen DIN 3202 ­

BESCHREIEBUNG:

Kugelventil mit Metallsitz DIN 3202​ für hohe Temperaturen.

Das Ventil AP68 ist durch die Konstruktion des zweigeteilten Gehäuses Split Body gekennzeichnet und ist wie alle Penta-Ventile bidirektional.

Das Modell AP68 unterscheidet sich von den anderen Modellen AP für die Referenznorm. Dieses Ventil ist in der Tat nach der deutschen Vorschrift DIN 3202 konzipiert.

Schaftdichtungen Live Loaded Design.

 

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

  • AUFBAU Flottierende Kugel mit vollem Durchgang, Split Body
  • GRÖSSENBEREICH DN 1/2” – DN 6”
  • DRUCKKLASSEN PN 10-40
  • TEMPERATURBEREICH - 46°C / +400°C
  • DESIGN STANDARD EN 12569 / EN 17292 / ASME VIII DIV.1 / EN 12516-1
  • SPURWEITE DIN 3202 F4/F5
  • ENDEN EN 1092-1 / DIN 2633 / GOST 54432 / GOST 12815
  • MATERIAL DES GEHÄUSES A105 / A350 LF2 / AISI 316 / AISI 304
  • DICHTUNGSSITZE PENTAFITE / WC / CRC / ST6
  • SCHAFTAUFBAU ANTI BLOW-OUT
  • MONTAGE ISO 5211
  • DICHTUNGSKLASSE ASME B16.104 / FCI 70-2 Cl. VI / API 598 Cl. A / GOST 54808 Cl. A
AP68 KUGELVENTIL MIT METALLSITZEN DIN 3202

ZERTIFIZIERUNGEN

  • EG Richtlinien 97/23/CE “PED” 
  • EG Richtlinien 94/9/CE “ATEX” 
  • FIRE SAFE API 607 ISO 10497
  • TA­LUFT Genehmigt  ​​(nur mit Schaftverlängerung)
  • FUGITIVE EMISSION ISO 15848 ​ ­2 (nur mit Schaftverlängerung) 
  • SIL3 IEC61508
  • EAC Genehmigt 

Ähnliche Produkte